Reisereportage Island und Grönland online

Die 2016er-Sommerreise führte uns nach Island und Grönland. Zuerst ging es in Island einmal fast rund um die Insel auf der 1er-Ringstrasse, dann mit einem Geländewagen quer durch das Hochland. Von Reykjavik aus ging es dann noch mal fünf Tage nach Westgrönland, nach Ilulissat. Vorn dort aus unternahmen wir mehrere Touren mit Booten und auch einige Wanderungen. Island und Grönland sind Ländern, die immer einen Besuch lohnen, unkompliziert sind und grandiose Landschaften bieten. Doch lest und seht selbst.

Reisebericht Marokko mit vielen Bildern online

 

Der Reisebericht und die Bildergalerien zu der Marokko-Reise sind nun online. Eine Rundreise in Marokko heißt: zinnenbekrönte Kasbahs, Art-Deco-Villen und moderne Bürogebäude, eine mächtige Stadtmauer, Gewusel in engen Gassen, elegant gekleidete Frauen und Verschleierte, Tradition und Moderne und ein offener, toleranter Islam…  ja auch protestantische und katholische Kirchen finden sich hier genauso wie Synagogen. Marokko ist immer eine Reise wert und das wird auch nicht unsere letzte in diese Region bleiben.

Wie gehabt, die privaten Bilder finden sich auf der privaten Website nach dem Einloggen.

 

Reisereportage Irland, der erste Teil ist online

Unsere letzte Reise führte uns mit dem Auto und dem Boot durch den Süden und Westen Irlands. Dublin natürlich eingeschlossen. Der erste Teil des Berichtes – mit dem Auto von Dublin bis Carrick-on-Shannon ist nun mit vielen Bildern und Links online. Einfach mal reinlesen und etwas Kritik wäre auch nicht schlecht.

Der zweite Teil dürfte bis Ende Juli folgen, er beinhaltet die sechstägige Bootsfahrt auf dem Shannon und die Rückreise (auf Umwegen) nach Dublin.

Neu: Newsletter-Abo

Sie können links in der Sidebar oder gleich hier ab sofort meinen Newsletter abonnieren. Keine Sorge, er wird nur ab und an versandt mit Informationen zu neuen Reisen, DVDs, Büchern und dergleichen, etwa pro Quartal einer. Und er lässt sich auch mit einem Klick über einen Link im Newsletter wieder abbestellen.

Neapel 2014 Reisebericht veröffentlicht

Armut, Verkehrschaos und Schmutz, organisierte Kriminalität, das sind die am häufigsten genannten Vorurteile, die zu hören sind will man Neapel besuchen. Manches ist sicherlich (zum Teil) wahr, vieles übertrieben. Für uns präsentierte sich Neapel eher als quirlige, etwas chaotische Stadt voller Lebensfreunde und Gastfreundschaft.

Neapel ist eine reizvolle Stadt am Fuße des Vesuvs mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten in der Region – es seien nur Pompeji, Herculaneum, der Vesuv selbst, die Phlegräischen Felder, die Amalfifiküste, Capri und vieles mehr genannt.

Doch lest selbst, der Reisebericht und zahlreiche Bilder sind jetzt online

Das Forum für Reisende ob Nah oder Fern